Skip navigation

Datenschutz

Datenschutzerklärung

(Stand: April 2022)

Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie über die Erhebung personenbezogener Daten sowie über die Speicherung und den Zugriff von Informationen auf Ihrem Endgerät bei Nutzung unserer Website www.blaessinger.com und daran anknüpfender Dienste informieren. Die Informationen berücksichtigen die gesetzlichen Vorgaben insbesondere der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie das Telekommunikation-Telemedien-Datenschutz-Gesetz (TTDSG).

Inhaltsverzeichnis:

A) Allgemeine Informationen

  1. Verarbeitung personenbezogener Daten.
  2. Verantwortliches Unternehmen, Datenschutzstelle.
  3. Rechte der betroffenen Person.
  4. Sicherheitsmaßnahmen.
  5. Weitergabe von personenbezogenen Daten.
  6. Löschung von Daten.
  7. Änderung der Datenschutzerklärung.

B) Erhebung und Verarbeitung von Daten bei Besuch unserer Website.

  1. Automatisierte Datenerhebung und -verarbeitung durch den Browser
  2. Cookies und anderen Technologien.
  3. Erforderliche Cookies.
  4. Google Dienste.
  5. LinkedIn Insight Tag.

C) Weitere Funktionen und Angebote auf der Website.

  1. Nutzung unserer Online Shops.
  2. Kontaktaufnahme.
  3. Direktwerbung.

D) WIDERSPRUCH ODER WIDERRUF GEGEN DIE VERARBEITUNG IHRER DATEN.

_______________________________________________________
 

A) Allgemeine Informationen

  1. Verarbeitung personenbezogener Daten

    Personenbezogene Daten im Sinne des Art. 4 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten etc.

  2. Verantwortliches Unternehmen, Datenschutzstelle:

    Verantwortliches Unternehmen für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Sinne des Art. 4 Abs. 7 DSGVO ist:

    Josef Blässinger GmbH + Co. KG
    Parasolstraße 17
    70599 Stuttgart

    info(at)blaessinger.com
    Telefon: +49 711 1 67 08 – 0

    Weitere Informationen finden Sie in unserem Impressum.

    Unsere/n Datenschutzbeauftragte/n erreichen Sie unter ruediger.amrich@blaessinger.com oder unter der Postadresse des verantwortlichen Unternehmen mit dem Zusatz „z.Hd. Datenschutzbeauftragte/r“.

    Bestimmte Verarbeitungsvorgänge können in der Verantwortung von anderen Unternehmen erfolgen. Dies wird unter den jeweiligen Beschreibungen der Verarbeitung angegeben, sofern dies der Fall ist.

  3. Rechte der betroffenen Person:

    Sie haben als betroffene Person der Datenverarbeitung nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen die nachfolgenden Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:
    • Recht auf Auskunft,
    • Recht auf Berichtigung oder Löschung
    • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
    • Recht auf Datenübertragbarkeit

    Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

    Bei der Bearbeitung Ihrer Rechte kann es möglich sein, dass wir Sie um einen Identitätsnachweis bitten. Weitere Informationen, wie wir Ihre personenbezogenen Daten dabei verarbeiten, erhalten Sie unter Ziffer C.2.

  4. Sicherheitsmaßnahmen:

    Wir treffen nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben geeignete technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmenunter, um ein dem Risiko der Datenverarbeitung angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.
    Um die bestmögliche Sicherheit zu gewährleisten, werden die Daten immer verschlüsselt an uns übermittelt. Sie erkennen die verschlüsselte Verbindungen an der Angabe https:// in der Adresszeile Ihres Browsers. Wir kürzen die von uns oder eingesetzten Dienstleistern oder Technologien verarbeitete IP-Adresse, wenn die Verarbeitung einer vollständigen IP-Adresse nicht erforderlich ist. Hierbei werden die letzten beiden Ziffern, bzw. der letzte Teil der IP-Adresse nach einem Punkt entfernt, bzw. durch Platzhalter ersetzt. Mit der Kürzung der IP-Adresse soll die Identifizierung einer Person anhand ihrer IP-Adresse verhindert oder wesentlich erschwert werden.
     
  5. Weitergabe von personenbezogenen Daten:

    Soweit nachfolgend nicht ausdrücklich bei der Beschreibung der einzelnen Verarbeitungsvorgänge ausgewiesen, werden Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte oder andere Empfänger weitergegeben.
    Zur Bereitstellung (Hosting) und für den inhaltlichen sowie technischen Betrieb unserer Website nutzen wir die Leistungen externer Dienstleister. Die personenbezogenen Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden auf den Servern des Hosters gespeichert und können von unserem technischen Dienstleister eingesehen werden. Hierbei kann es sich v. a. um IP-Adressen, Kontaktanfragen, Meta- und Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Kontaktdaten, Namen, Websitezugriffe und sonstige Daten, die über eine Website generiert werden, handeln. Der Einsatz der externen Dienstleister erfolgt im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung unserer Website durch einen professionellen Anbieter. Die externen Dienstleister werden Ihre Daten nur insoweit verarbeiten, wie dies zur Erfüllung ihrer Leistungspflichten erforderlich ist und unsere Weisungen in Bezug auf die zu diesen Zwecken verarbeiteten Daten befolgen. Wir haben mit den eingesetzten Dienstleistern jeweils einen Vertrag über die Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO geschlossen.
    Wir behalten uns im Falle einer gesetzlichen Verpflichtung vor, Informationen über Sie offen zu legen, wenn die Herausgabe von rechtmäßig handelnden Behörden oder Strafverfolgungsorganen von uns verlangt wird. Rechtsgrundlage ist Art. 6 (1) c) DSGVO (gesetzliche Verpflichtung).
     
  6. Löschung von Daten:

    Die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten werden nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben gelöscht, sobald die die Verarbeitung erlaubenden Einwilligungen widerrufen werden oder sonstige Erlaubnisse entfallen (z.B. wenn der Zweck der Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten entfallen ist oder sie für den Zweck nicht erforderlich sind).
    Sofern die personenbezogenen Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung auf diese Zwecke beschränkt. D.h., die personenbezogenen Daten werden für die wegfallenden Zwecke gesperrt und nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für personenbezogene Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen oder deren Speicherung zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person erforderlich ist.
    Im Rahmen unserer Datenschutzerklärung informieren wir Sie zudem zur Löschung sowie zu der Aufbewahrung von personenbezogenen Daten, die speziell für die jeweiligen Verarbeitungsvorgänge gelten.

  7. Änderung der Datenschutzerklärung:

    Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung bei einer etwaigen Änderung der Rechtslage, der Website und Dienste sowie der Datenverarbeitung anzupassen. Dies gilt jedoch nur im Hinblick auf Erklärungen zur Datenverarbeitung. Sofern Einwilligungen Ihrerseits erforderlich sind oder Bestandteile der Datenschutzerklärung Regelungen des Vertragsverhältnisses mit Ihnen enthalten, erfolgen die Änderungen nur mit Ihrer Zustimmung.

    Sie können sich über etwaige Änderungen regelmäßig in dieser Datenschutzerklärung informieren.

B) Erhebung und Verarbeitung von daten bei Besuch der Website

  1. Automatisierte Datenerhebung und-verarbeitung durch den Browser:

    Verarbeitung/Zweck:

    Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt und die für die Darstellung unserer Website und die Gewährleistung von Stabilität und Sicherheit technisch notwendig sind. Diese Daten werden temporär in sog. Logfiles gespeichert. Folgende Informationen, die für uns technisch erforderlich sind, werden dabei erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

    • Name der der aufgerufenen Internetseite bzw. der abgerufenen Datei
    • Datum und Uhrzeit des Abrufs
    • Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers (mit Version)
    • Betriebssystems
    • Status Meldung des Webdienstes (z.B. Erfolgreich)
    • IP-Adresse

    Eine personenbezogene Auswertung der Server-Logfiles findet nicht statt. Diese Daten sind für uns zu keinem Zeitpunkt einer bestimmten Person zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen erfolgt nicht.

    Empfänger:

    Wir geben die erhobenen Daten an die zuständigen internen Abteilungen oder an externe Dienstleistende insbesondere Auftragsverarbeitende (z.B. Hosting) zur Bearbeitung entsprechend den erforderlichen Zwecken (zur Darstellung der Website und zur Erstellung der Inhalte) weiter.

    Löschung:

    Die Löschung der Logfiles erfolgt sobald sie nicht mehr für die genannten Zwecke benötigt werden, spätestens nach 14 Tagen.

    Rechtsgrundlage:

    Art. 6 (1) f DSGVO (berechtigtes Interesse).

    Unser berechtigtes Interesse besteht darin, die Auslieferung der Website gewährleisten sowie zur Missbrauchsbekämpfung und Störungsbeseitigung.
     

  2. Cookies und andere Technologien:

    Information/Zweck:

    Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung und Besuch unserer Website Cookies oder ähnliche Technologien (nachfolgend allgemein „Cookies“) eingesetzt. Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf Ihrem Endgerät zur Speicherung von bestimmten Informationen abgelegt werden. Während Ihres Aufrufs der Website oder bei Ihrem nächsten Aufruf unserer Website mit demselben Endgerät werden die in Cookies gespeicherten Informationen entweder an unsere Webseite („First Party Cookie“) oder an eine andere Website eines Drittanbieters, zu der das Cookie gehört („Third Party Cookie“), zurückgesandt.

    Durch die gespeicherten und zurückgesandten Informationen kann die jeweilige Website erkennen, dass Sie diese mit dem Browser Ihres Endgeräts bereits aufgerufen und besucht haben. Manche Cookies ermöglichen es uns auch, einzelne Nutzer anhand von Pseudonymen, z.B. einer individuellen oder zufälligen IDs, zu erkennen, sodass wir individuelle Dienstleistungen anbieten können. Daneben können auch andere Technologien, wie Local Storage oder Device Fingerprinting, genutzt werden, durch die Informationen Ihres beim Besuch unserer Website eingesetzten Endgerät ausgelesen werden und zur Wiedererkennung genutzt werden.

    Diese Website nutzt folgende Kategorien von Cookies

    • Notwendig

    Notwendige Cookies sind erforderlich um die grundlegenden Funktionen unseres Websiteangebots gewährleisten zu können. Dazu müssen wir bestimmte Interaktionen und Einstellungen unserer des Nutzers unserer Website analysieren, auf dem verwendeten Endgerät speichern und/oder abrufen.

    • Statistik

    Statistik Cookies sammeln Informationen darüber, wie eine Webseite genutzt wird, um die Attraktivität, Inhalt und Funktionalität der Website zu verbessern und sicherzustellen.

    • Marketing/externe Medien

    Marketing-Cookies ermöglichen z.B. personalisierte Online-Anzeigen und erweiterte Analyse- und Auswertungsmöglichkeiten über die Zielgruppe und das Nutzerverhalten. Diese werden auch für webseitenübergreifende Tools verwendet.

    Wir nutzen Social-Media-Tools und Dienste von externen Anbietern unter anderem, um Inhalte dieser Drittanbieter anzeigen zu können und um das Teilen von Inhalten zu ermöglichen. Dadurch können Inhalte und Informationen, die zur Verfügung gestellt werden, an Dritte weitergegeben werden.

    Die Cookies werden von unserer Website bzw. den externen Diensten gesetzt, um die volle Funktionalität unserer Website zu erhalten, die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern und unser Webangebot zu optimieren oder um den in Ihrer Einwilligung angegebenen Zweck zu verfolgen.

    Wir werden Sie bei den von uns eingesetzten Tools in den jeweiligen Abschnitten der Datenschutzerklärung darüber informieren, ob und wie jeweils Cookies oder andere Technologien eingesetzt und genutzt werden. Sofern auf dieser Website eine Cookie Management Plattform verwendet wird, können Sie weitere Hinweis auch dort entnehmen.

    Rechtsgrundlage(n):

    Der Einsatz von Cookies und eine darüberhinausgehende Speicherung von personenbezogenen Daten erfolgt nur nach Ihrer ausdrücklichen Einwilligung oder wenn dies unbedingt erforderlich ist, um den angebotenen und von Ihnen aufgerufenen Dienst entsprechend nutzen zu können.

    Rechtsgrundlagen sind Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse), § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG oder Art. 6 Abs. 1 lit. a bzw. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO (Einwilligung), § 25 Abs. 1 TTDSG. Eine Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO gilt auch als Einwilligung im Sinne des § 25 Abs. 1 TTDSG für das Setzen des Cookies auf dem Endgerät des Nutzers. Soweit eine andere Rechtsgrundlage nach der DSGVO genannt wird erfolgt die Speicherung bzw. das Setzen des Cookies auf Basis der Ausnahme gemäß § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG.

    Bei Cookies, die aufgrund eines berechtigten Interesses erhoben werden, gilt allgemein, dass unser berechtigtes Interesse darin besteht, die Funktionalität unserer Website und der darauf eingebundenen Dienste zu gewährleisten (erforderliche Cookies). Zudem kann es sein, dass die Cookies die Benutzerfreundlichkeit erhöhen und eine optimierte Gestaltung unseres Webangebots ermöglichen. Hier haben wir eine Abwägung zwischen Ihren Interessen und unseren Interessen vorgenommen.

    Mit Hilfe der Cookies können wir Sie nur dann identifizieren, analysieren und verfolgen, wenn Sie die Nutzung des Cookies sowie Ihrer personenbezogenen Daten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, § 25 Abs. 1TTDSG eingewilligt haben.

    Welche Rechtsgrundlage einschlägig ist, wird Ihnen für die jeweiligen Cookies und anderen Technologien nachfolgend in den jeweiligen Abschnitten zu den eingesetzten Tools mitgeteilt.

    Löschen von Cookies/ Widerspruch:

    Neben Cookies, die lediglich während einer Sitzung benutzt und nach dem Website-Besuch gelöscht werden ("Session Cookies"), können Cookies auch benutzt werden, um Nutzereinstellungen und andere Informationen über eine bestimmte Zeit (z.B. zwei Jahre) zu speichern ("permanente Cookies"). Details zu den Löschfristen sind in den jeweiligen Abschnitten zu den eingesetzten Tools aufgeführt.

    Sie haben aber in der Regel die Möglichkeit, Ihren Browser so einzustellen, dass das Speichern von Cookies auf Ihrem Endgerät verhindert wird. Bereits gesetzte Cookies können jederzeit über Browsereinstellungen gelöscht werden. Eine Anleitung dazu finden Sie in der Hilfe-Funktion Ihres Browsers.

    Ein genereller Widerspruch gegen Cookies, die für Online-Werbung genutzt werden, kann für eine Vielzahl der auf Websites eingesetzten Dienste im Rahmen von entwickelten Selbstregulierungsprogrammen, z.B. über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/, erklärt werden. Wir weisen darauf hin, dass die vorgenommene Einstellung gelöscht wird, wenn Sie die Cookies in den Browser-Einstellungen löschen

    Wir weisen darauf hin, dass der Ausschluss von Cookies zu Funktionseinschränkungen der Website führen kann.

  3. Erforderliche Cookies:

    Information/Zweck:

    Wir setzten auf unserer Website erforderliche Cookies ein, die technische Funktionen gewährleisten, ohne die Sie unsere Webseiten nicht wie vorgesehen und erwartet nutzen können. Diese Cookies sammeln und speichern ausschließlich pseudonymisierte Informationen, sodass diese nicht Ihre Bewegungen auf anderen Websites verfolgen können. Diese Cookies werden ausschließlich von uns verwendet und sind deshalb First Party Cookies. Das bedeutet, dass sämtliche Informationen, die in den Cookies gespeichert sind, an unsere Website zurückgespielt werden.

    Erforderliche Cookies dienen zum Beispiel dazu, dass Sie als angemeldeter Nutzer bei Zugriff auf verschiedene Unterseiten unserer Webseite stets angemeldet bleiben und so nicht jedes Mal bei Aufruf einer neuen Seite Ihre Anmeldedaten neu eingeben müssen oder dass eine einmal ausgewählte Sprachoption berücksichtigt werden kann.

    Die Nutzung von erforderlichen Cookies auf unserer Webseite ist ohne Ihre Einwilligung möglich. Aus diesem Grund können erforderlichen Cookies auch nicht einzeln de- bzw. aktiviert werden. Allerdings haben Sie jederzeit die Möglichkeit, Cookies generell in Ihrem Browser zu deaktivieren (siehe oben). Diese Cookies werden nach einem jeweils von uns definierten Zeit automatisch gelöscht.

    Es werden folgende erforderliche Cookies auf unserer Website eingesetzt:

    Cookie-Name

    Anbieter

    Zweck

    Speicherdauer

    Session-Cookies

    ITB-GmbH

    Sicherstellung der technischen Funktionalität wie z.B. Warenkorb

    1 Jahr

    Empfänger:

    Wir geben die Cookie-Informationen an externe Dienstleister (z.B. Hosting-, Support-Provider) sowie an den jeweilig benannten externen Cookie-Anbieter entsprechend der erforderlichen Zwecke weiter.

    Rechtsgrundlage(n):

    Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Vertragserfüllung), § 25 Abs. 1 TTDSG

  4. Google Dienste:

    Auf unserer Website nutzen wir verschiedene Dienste des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ein. Zuständiges Unternehmen in der EU ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (nachfolgend zusammen „Google“).
    Die von Google erfassten Informationen über die Benutzung dieser Website werden in Ausnahmefällen an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.
    Die Datenübertragung in die USA wird auf Basis von mit Google abgeschlossenen Standardvertragsklauseln gem. Art. 46 DSGVO gestützt. Informationen zur Datenübermittlung finden Sie auch unter folgendem Link: https://privacy.google.com/businesses/controllerterms/mccs/.

    Nähere Informationen zu den Google Diensten finden Sie unter https://www.google.com/privacy/ads/.

    1. Google Analytics

    Information/Zweck:

    Wir setzen auf unserer Website Google Analytics, einen Webanalysedienst, ein.

    Google Analytics verwendet in unserem Auftrag Technologien, die die Wiedererkennung des Nutzers zum Zwecke der Analyse der pseudonyme Nutzung der Website durch Sie ermöglichen (z.B. Cookies oder Device-Fingerprinting).
    Über Ihren Websitebesuch erhalten wir verschiedene Nutzungsdaten, wie z.B. Seitenaufrufe, Verweildauer, Interaktion mit der Website. Außerdem werden Ihr ungefährer Standort (Region), Ihre IP-Adresse (gekürzt), technische Informationen Ihres Browsers sowie die Referrer-URL erfasst. Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unserer Website durch Sie auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb der Website zusammenzustellen und um weitere, mit der Nutzung der Website verbundene Dienstleistungen, uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden.
    Wir nutzen auf dieser Website zusätzlich zu den Standardfunktionen auch die erweiterten Funktionen von Google Analytics. Die auf dieser Website implementierten Google Analytics-Werbefunktionen umfassen:

    Wir nutzen die Funktion User-ID. Mithilfe der User ID können wir einer oder mehreren Sitzungen (und den Aktivitäten innerhalb dieser Sitzungen) eine eindeutige, dauerhafte ID zuweisen und Nutzerverhalten geräteübergreifend analysieren.

    Die Konfiguration von Google Analytics wurde von uns so angepasst, dass nur die Webseitenanalysefunktion verwendet wird, sofern keine gesonderte Zustimmung für die Werbedienste erteilt wurde. Sofern Sie uns auch eine Einwilligung für die Google Werbedienste erteilen erfolgt die Auswertung anhand eines Nutzerprofils.

    Bei Google Analytics ist die Anonymisierung von IP-Adressen standardmäßig aktiviert. Das bedeutet, die IP-Adresse wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

    Wir setzen Google Analytics ein, um die Nutzung unserer Website analysieren, um Reports über die Websiteaktivitäten unserer Nutzer zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung verbundene statistische Auswertungen zu erhalten. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer unserer Website interessanter ausgestalten. Zudem erhalten wir darüber Informationen über die Funktionsfähigkeit unserer Website (zum Beispiel zur Erkennung von Navigationsproblemen).

    Empfänger:

    Empfänger der Daten sind/können sein

    • Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (als Auftragsverarbeiter nach Art. 28 DSGVO)
    • Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA
    • Alphabet Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA

    Es ist nicht auszuschließen, dass US-amerikanische Behörden auf die bei Google gespeicherten Daten zugreifen.

    Bei der Konfiguration von Google Analytics wurde darauf geachtet, dass Google diese Daten als Auftragsverarbeitender erhält und damit diese Daten nicht zu eigenen Zwecken verwenden darf. Die Konfiguration zu den „Google Analytics Werbefunktionen“ ist davon unabhängig und wird in entsprechenden Abschnitten gesondert beschrieben, sofern diese auch auf dieser Webseite verwendet werden.

    Speicherdauer:

    Die Löschung der Analytics-Daten ist auf 2 Monate eingestellt.

    Gesetzte Cookies bleiben bis zu 2 Jahren gespeichert.

    Widerruf/Löschung:

    Sie können diese Einwilligung zu den Cookies jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in den Cookie-Einstellungen widerrufen.

    Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

    Rechtsgrundlage(n):

    Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung), § 25 Abs. 1 TTDSG


    2. Google Ads Conversion

    Information/Zweck:

    Wir verwenden auf unserer Website den Werbedienst Google Ads Conversion.

    Google Ads ermöglicht uns, mit Hilfe von Werbemitteln (sog. Google Ads) auf externen Websites auf unsere Angebote aufmerksam zu machen. Wir können in Relation zu den Daten der Werbekampagnen ermitteln, wie erfolgreich die einzelnen Werbemaßnahmen sind. Wir verfolgen damit das Interesse, Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse ist, unsere Website für Sie interessanter zu gestalten und eine faire Berechnung von Werbe-Kosten zu erreichen.

    Diese Werbemittel werden durch Google über sogenannte „Ad Server“ ausgeliefert. Wir verwenden hierfür sog. Ad Server-Cookies, durch die bestimmte Parameter zur Erfolgsmessung, wie Einblendung der Anzeigen oder Klicks durch die Nutzer, gemessen werden können. Sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Website gelangen, wird von Google Ads ein Cookie auf Ihrem Endgerät gespeichert. Zu diesem Cookie werden in der Regel als Analysewerte folgende Informationen gespeichert: Unique-Cookie-ID, Anzahl Ad Impressions pro Platzierung (Frequency), letzte Impression (relevant für Post-View-Conversions), Opt-out-Informationen (Markierung, dass der Nutzer nicht mehr angesprochen werden möchte).

    Diese Cookies ermöglichen Google eine Wiedererkennung Ihres Webbrowsers. Sofern ein Nutzer bestimmte Seiten der Website eines Ads-Kunden besucht und das auf seinem Endgerät gespeicherte Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und der Websitebetreiber erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jedem Websitebetreiber wird ein anderes Cookie zugeordnet. Cookies können somit nicht über die Websites von verschiedenen Websitebetreibern nachverfolgt werden.

    Wir selbst erheben und verarbeiten bei den genannten Werbemaßnahmen keine personenbezogenen Daten. Wir erhalten von Google lediglich statistische Auswertungen der vorgenannten Daten. Anhand dieser Auswertungen können wir erkennen, welche der eingesetzten Werbemaßnahmen besonders effektiv sind. Weitergehende Daten aus dem Einsatz der Werbemittel erhalten wir nicht, insbesondere können wir Sie nicht anhand dieser Informationen identifizieren. Aufgrund des Einsatzes von Google Ads baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz von Google Ads durch Google erhoben werden. Nach unserem Kenntnisstand erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unserer Website aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Wenn Sie über ein Nutzerkonto bei Google verfügen und registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Nutzerkonto zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass Google Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

    Wir verwenden Google Ads zu Marketing- und Optimierungszwecken, insbesondere um für Sie relevante und interessante Anzeigen zu schalten, die Berichte zur Kampagnenleistung zu verbessern und eine faire Berechnung von Werbekosten zu erreichen.

    Empfänger:

    Empfänger der Daten sind/können sein:

    • Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (als Auftragsverarbeiter nach Art. 28 DSGVO)
    • Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA
    • Alphabet Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA

    Es ist nicht auszuschließen, dass US-amerikanische Behörden auf die bei Google gespeicherten Daten zugreifen.

    Es besteht eine gemeinsame Verantwortung hinsichtlich der Datenverarbeitung im Zusammenhang mit Google Ads Conversion zwischen Google und uns gem. Art 26 DSGVO. Wir haben mit Google vereinbart, dass die primäre Verantwortung gemäß der DSGVO für die Verarbeitung der Daten wir übernehmen und sämtliche Pflichten aus der DSGVO im Hinblick auf die Verarbeitung der Daten erfüllen (u. a. Artikel 12 und 13 DSGVO, Artikel 15 bis 22 DSGVO und Artikel 32 bis 34 DSGVO).

    Speicherdauer:

    Die gesetzten Cookies verlieren in der Regel nach 90 Tagen ihre Gültigkeit. Sie sollen nicht dazu dienen, Sie persönlich zu identifizieren.

    Widerruf/Löschung:

    Sie können diese Einwilligung zu den Cookies jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in den Cookie-Einstellungen widerrufen.

    Die Verhinderung der Speicherung von Cookies ist auch dadurch möglich, dass Sie Ihren Webbrowser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden. Diese Einstellung können Sie unter https://www.google.de/settings/ads vornehmen. Zudem können Sie interessenbezogene Anzeigen über den Link http://optout.aboutads.info deaktivieren. Wir weisen Sie darauf hin, dass diese Einstellungen gelöscht werden, wenn Sie Ihre Cookies in den Browser-Einstellungen löschen.

    Rechtsgrundlage(n):

    Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung), § 25 Abs. 1 TTDSG


    3. Google Ads Remarketing

    Information/Zweck:

    Wir nutzen auf der Website die Remarketing-Funktion des Google Ads-Dienstes.

    Mit der Remarketing-Funktion können wir Nutzer*innen unserer Webseite auf anderen Webseiten innerhalb des Google Werbenetzwerks (in der Google Suche oder auf YouTube, sog. „Google Anzeigen“ oder auf anderen Webseiten) auf deren Interessen basierende Werbeanzeigen präsentieren. Hierfür speichert Google Cookies auf den Endgeräten der Nutzer, die bestimmte Google-Dienste oder Webseiten im Google Displaynetzwerk besuchen. Über diese Cookies werden die Besuche dieser Nutzer erfasst. Die Cookies dienen zur eindeutigen Identifikation eines Webbrowsers auf einem bestimmten Endgerät und nicht zur Identifikation einer Person. Google Ads Remarketing analysiert mit Hilfe des Cookies erhobenen Daten Ihr Nutzerverhalten auf unserer Website (z.B. Klick auf bestimmte Produkte), um Sie in bestimmte Werbe-Zielgruppen einzuordnen und Ihnen anschließend beim Besuch von anderen Onlineangeboten passende Webebotschaften auszuspielen (Remarketing bzw. Retargeting).

    Des Weiteren können die mit Google Ads Remarketing erstellten Werbe-Zielgruppen mit den geräteübergreifenden Funktionen von Google verknüpft werden. Auf diese Weise können interessenbezogene, personalisierte Werbebotschaften, die in Abhängigkeit Ihres früheren Nutzungs- und Surfverhaltens auf einem Endgerät (z. B. Handy) an Sie angepasst wurden auch auf einem anderen Ihrer Endgeräte (z. B. Tablet oder PC) angezeigt werden.

    Wir verwenden Google Ads mit Remarketing zu Marketing- und Optimierungszwecken, insbesondere um für Sie relevante und interessante Anzeigen zu schalten

    Empfänger:

    Empfänger der Daten sind/können sein

    • Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (als Auftragsverarbeiter nach Art. 28 DSGVO)
    • Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA
    • Alphabet Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA

    Es ist nicht auszuschließen, dass US-amerikanische Behörden auf die bei Google gespeicherten Daten zugreifen.

    Es besteht eine gemeinsame Verantwortung hinsichtlich der Datenverarbeitung im Zusammenhang mit Google Ads Conversion zwischen Google und uns gem. Art 26 DSGVO. Wir haben mit Google vereinbart, dass die primäre Verantwortung gemäß der DSGVO für die Verarbeitung der Daten wir übernehmen und sämtliche Pflichten aus der DSGVO im Hinblick auf die Verarbeitung der Daten erfüllen (u. a. Artikel 12 und 13 DSGVO, Artikel 15 bis 22 DSGVO und Artikel 32 bis 34 DSGVO).

    Speicherdauer:

    Die über unsere Website gesetzten Cookies verlieren in der Regel nach 90 Tagen ihre Gültigkeit. Sie sollen nicht dazu dienen, Sie persönlich zu identifizieren

    Widerruf/Löschung:

    Sie können diese Einwilligung zu den Cookies jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in den Cookie-Einstellungen widerrufen.

    Wenn Sie über einen Google-Account verfügen, können Sie die personalisierten Werbung unter folgendem Link deaktivieren: https://www.google.com/settings/ads/onweb/. Oder Sie verhindern die Tracking-Funktion durch dauerhafte Deaktivierung in Ihren Browsern Firefox, Internetexplorer oder Google Chrome unter dem Link http://www.google.com/settings/ads/plugin.

    Rechtsgrundlage(n):

    Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung), § 25 Abs. 1 TTDSG


    4. Google Tag Manager

    Information/Zweck:

    Wir verwenden auf unserer Website den "Google Tag Manager".

    Google Tag Manager ermöglicht uns Website-Tags über eine Oberfläche verwalten zu können. Das Tool Google Tag Manager, welches die Tags implementiert, ist eine cookielose Domain und erfasst selbst keine personenbezogenen Daten. Google Tag Manager sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden.

    Empfänger:

    Empfänger den Daten ist Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland.

    Weitere Informationen zum Datenschutz können Sie den nachfolgenden Websites von Google entnehmen:

    Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de[&]gl=de

    FAQ Google Tag Manager: https://www.google.com/intl/de/tagmanager/faq.html

    Nutzungsbedingungen Google Tag Manager: https://www.google.com/intl/de/tagmanager/use-policy.html


    Widerruf/Löschung:

    Sie können Ihre Einwilligung zu den Cookies jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in den Cookie-Einstellungen widerrufen.
     

    Rechtsgrundlage(n):

    Art. 6 (1) a DSGVO (berechtigtes Interesse), § 25. Abs. 1 TTDSG


    5. Google ReCaptcha

    Zweck/Information:

    Diese Website nutzt in bestimmten Fällen Google reCAPTCHA um automatische Programme/ Bots an der Nutzung von Textfeldern zu hindern. Dies erhöht die Sicherheit unserer Website und vermeidet SPAM für den Nutzer. Dies ist zugleich unser berechtigtes Interesse und erfüllt unsere rechtliche Verpflichtung.

    Die erhobenen Daten sind Hardware- und Softwareinformationen, z. B. Geräte- und Anwendungsdaten sowie die Ergebnisse der Sicherheitsabfragen.

    Weitere Informationen können in der Datenschutzerklärung von Google eingesehen werden: policies.google.com/privacy. Weitere Dokumentationen sind hier verfügbar: developers.google.com/recaptcha/www.google.com/recaptcha/admin/create

    Empfänger:

    Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Übermittlungen in Drittstaaten sind möglich. Als geeignete Garantien wurden sog. Standardvertragsklauseln gem. Art. 46 DSGVO mit Google abgeschlossen.

    Löschung:

    Die Cookies können bis zu 24 Monate gespeichert werden.

    Rechtsgrundlage(n):

    Art. 6 (1) f DSGVO (bei Verarbeitungen entsprechend dem o.g. berechtigten Interesse), § 25. Abs. 2 Nr. 2 TTDSG
     

  5. LinkedIn Insight Tag:

    Zweck/Information:

    Diese Website nutzt das Conversion-Tool Insight-Tag von LinkedIn. Anbieter dieses Dienstes ist die LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland (nachfolgend „LinkedIn“).

    Dieses Tool erstellt ein Cookie in Ihrem Webbrowser, welches die Erfassung u.a. folgender Daten ermöglicht: IP-Adresse, Geräte- und Browsereigenschaften und Seitenereignisse (z.B. Seitenabrufe). Mit Hilfe des LinkedIn Insight Tags erhalten wir daher Informationen über die Besucher unserer Website. Ist ein Websitebesucher bei LinkedIn registriert, können wir u. a. die beruflichen Eckdaten (z. B. Karrierestufe, Unternehmensgröße, Land, Standort, Branche und Berufsbezeichnung) unserer Websitebesucher analysieren und so unsere Seite besser auf die jeweiligen Zielgruppen ausrichten. Ferner können wir mit Hilfe von LinkedIn Insight Tags messen, ob die Besucher unserer Webseiten einen Kauf oder eine sonstige Aktion tätigen (Conversion-Messung). Die Conversion-Messung kann auch geräteübergreifend erfolgen (z. B. von PC zu Tablet). LinkedIn Insight Tag bietet außerdem eine Retargeting-Funktion an, mit deren Hilfe wir den Besuchern unserer Website zielgerichtete Werbung außerhalb der Website anzeigen lassen können, wobei laut LinkedIn keine Identifikation des Werbeadressaten stattfindet. LinkedIn selbst erfasst außerdem sogenannte Logfiles (URL, Referrer-URL, IP-Adresse, Geräte- und Browsereigenschaften und Zeitpunkt des Zugriffs). Die IP-Adressen werden gekürzt oder (sofern sie genutzt werden, um LinkedIn-Mitglieder geräteübergreifend zu erreichen) gehasht (pseudonymisiert). Die von LinkedIn erhobenen Daten können von uns als Websitebetreiber nicht bestimmten Einzelpersonen zugeordnet werden.

    Speicherdauer:

    Die direkten Kennungen der LinkedIn-Mitglieder werden nach sieben Tagen von LinkedIn gelöscht. Die verbleibenden pseudonymisierten Daten werden dann innerhalb von 180 Tagen gelöscht.

    Empfänger/Drittstaatentransfer:

    Empfänger den Daten ist LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland.

    LinkedIn wird die erfassten personenbezogenen Daten der Websitebesucher auf seinen Servern in den USA speichern und sie im Rahmen eigener Werbemaßnahmen nutzen.

    Die Datenübertragung in die USA wird auf Basis von mit LinkedIn abgeschlossenen Standardvertragsklauseln gem. Art. 46 DSGVO gestützt. Informationen zur Datenübermittlung finden Sie auch unter folgenden Links: https://de.linkedin.com/legal/l/dpa und www.linkedin.com/legal/l/eu-sccs.

    Weitere Informationen zum Datenschutz können Sie den nachfolgenden Websites von LinkedIn entnehmen: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy#choices-oblig

    Widerruf/Löschung:

    Sie können Ihre Einwilligung zu den Cookies jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in den Cookie-Einstellungen widerrufen.

    Rechtsgrundlage(n):

    Art. 6 (1) a DSGVO (berechtigtes Interesse), § 25. Abs. 1 TTDSG
     

C) Weitere Funktionen und Angebote auf der Website

  1. Nutzung unseres Online Shops:

    a.) Erstellung eines Kundenkontos:

    Information/Zweck:

    Auf unserer Website bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich zu registrieren und ein Kundenkonto zu eröffnen, um die Funktionen unserer Online Shops zu nutzen. Um die Funktionen unserer Online Shops nutzen zu können, ist die Eröffnung eines Kundenkontos verpflichtend.

    Wir erheben personenbezogene Daten, wenn Sie uns diese im Rahmen im Rahmen der Erstellung eines Kundenkontos mitteilen. Pflichtfelder werden als solche gekennzeichnet, da wir in diesen Fällen die Daten zwingend zur Vertragsabwicklung sowie zur Verifikation der Unternehmenseigenschaft benötigen und sie ohne deren Angabe die Registrierung nicht abschließen können.

    Wir verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten zur Einrichtung eines Kundenkontos in unserem Online-Shop. Die von Ihnen im Rahmen des Registrierungsprozesses angegebenen Daten zu Ihrer Firma nutzen wir, um die Unternehmereigenschaft von Ihnen als unserem Kunden zu feststellen zu können. Wenn Sie ein Kundenkonto erstellen oder sich anmelden, verwenden wir Ihre Zugangsdaten (E-Mail-Adresse und Passwort), um Ihnen den Zugang zu dem Kundenkonto zu gewähren und dieses zu verwalten.

    Nach Absenden einer Anmeldung über das entsprechende Registrierungsformular erhalten Sie eine E-Mail zur Bestätigung der Anmeldung und zur Verifikation, dass Sie Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und sich auch tatsächlich angemeldet haben. Erst wenn Sie Ihre Anmeldung über den angegebenen Link bestätigt haben, wird die Registrierung abgeschlossen. Sie können sich fortan mit Ihren Zugangsdaten auf der Website einloggen und Ihre Daten selbst administrieren.

    Löschung:

    Die Löschung des Kundenkontos ist jederzeit möglich und kann an die unter Ziffer 1 genannte Adresse des Verantwortlichen erfolgen. Nach Löschung des Kundenkontos werden die Daten mit Rücksicht auf steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen gesperrt und nach Ablauf dieser Fristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in einer weitere Nutzung der Daten eingewilligt hat (z.B. im Rahmen des E-Mail-Marketing) oder eine gesetzlich erlaubte weitere Datenverwendung erforderlich ist.

    Rechtsgrundlage:

    Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO (Angaben sind für die Abwicklung des durch die Registrierung mit Ihnen begründeten Nutzungsverhältnisses erforderlich). Rechtsgrundlage für die verpflichtende Erstellung eines Kundenkontos ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Überprüfung Ihrer Angaben zur Registrierung für unseren ausschließlich für Unternehmer bestimmten Online-Shop.

    Erforderlichkeit der Angabe personenbezogener Daten:

    Die Anlage eines Kundenkontos und Angabe Ihrer Daten für den Zweck der Erstellung eines Kundenkontos erfolgt auf freiwilliger Basis und ist weder vertraglich noch gesetzlich vorgeschrieben. Um in unserem an Unternehmenskunden gerichteten Online-Shop eine Bestellung aufgeben möchten, ist dies ohne Anlage eines Kundenkontos nicht möglich.

    b.) Bestellungen über den Online Shop:

    Information/Zweck:

    Wenn Sie in unserem Online Shop bestellen möchten, ist es für den Vertragsabschluss erforderlich, dass Sie Ihre Daten (z.B. Name, Adresse etc.) angeben, die wir für die Abwicklung Ihrer Bestellung benötigen. Für die Abwicklung der Verträge notwendige Pflichtangaben sind gesondert markiert, weitere Angaben sind freiwillig.

    Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt,

    • um Sie als unseren Kunden identifizieren zu können;
    • um Bestellungen bearbeiten, erfüllen und abwickeln zu können;
    • zur Korrespondenz mit Ihnen;
    • zur Rechnungsstellung;
    • zur Abwicklung von evtl. vorliegenden Haftungsansprüchen, sowie der Geltendmachung etwaiger Ansprüche;
    • um Ihre Kundendaten zu verwalten.

    Löschung:

    Ihre Daten werden nur solange verwendet, wie es für die bestehende Kundenbeziehung erforderlich ist. Ungeachtet dessen sind wir aufgrund handels- und steuerrechtlicher Vorgaben verpflichtet, Ihre Adress-, Zahlungs- und Bestelldaten für die Dauer von zehn Jahren zu speichern.

    Rechtsgrundlage:

    Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (bei Verarbeitungen im Zusammenhang mit einem Vertrag)

    Erforderlichkeit der Angabe personenbezogener Daten:

    Die Angabe der Daten der Pflichtfelder ist im Rahmen der Bestellung und Vertragsabwicklung zwingend erforderlich. Sofern Sie die Pflichtangaben nicht vollständig ausfüllen, kann Ihre Bestellung nicht angenommen oder bearbeitet werden.
     

    c.) Datenweitergabe zur Vertragserfüllung:

    Information/Zweck:

    Zur Vertragserfüllung geben wir Ihre Daten an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen weiter, soweit dies zur Lieferung bestellter Waren erforderlich ist.

    Je nachdem, welchen Zahlungsart sie im Bestellprozess auswählen, geben wir zur Abwicklung von Zahlungen die hierfür erhobene Zahlungsdaten an das mit der Zahlung beauftragte Kredit Institut und gegebenenfalls von uns beauftragte Zahlungsdienstleister weiter beziehungsweise an den ausgewählten Zahlungsdienst. Zum Teil erheben die ausgewählten Zahlungsdienstleister diese Daten auch selbst, soweit sie dort ein Konto anlegen. In diesem Fall müssen Sie sich im Bestellprozess mit ihren Zugangsdaten bei dem Zahlungsdienstleister anmelden. Es gilt insoweit die Datenschutzerklärung des jeweiligen Zahlungsdienstleisters.

    Rechtsgrundlage:

    Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO (Vertragserfüllung)
     

  2. Kontaktaufnahme:

    Zweck / Information:

    Bei der Kommunikation und/oder Zusammenarbeit mit uns z.B. per E-Mail oder über ein Kontaktformular auf unserer Website werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer oder die angegebenen personenbezogenen Daten innerhalb der Kommunikation) von uns gespeichert, um z.B. Ihre Fragen zu beantworten oder um der für unsere Geschäftszwecke erforderlichen Kommunikation nachzukommen.

    Bei der Verarbeitung der Daten, die im Rahmen der Kommunikation anfallen, haben wir ein berechtigtes Interesse daran, die Daten entsprechend der gesetzlichen Vorgaben, zur internen Überprüfung oder dem jeweiligen Kommunikationsanliegen entsprechend zu verarbeiten.

    Empfänger:

    Wir geben die erhobenen Daten zur Verarbeitung an die jeweiligen internen Stellen weiter oder an externe Dienstleistende, Auftragsverarbeitende (z.B. Hosting-, Dienstleistende) entsprechend der erforderlichen Zwecke (zur Kontaktaufnahme, geschäftsbezogener Kommunikation und Kundpflege) weiter.

    Löschung:

    Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir wieder nachdem die Speicherung nicht mehr im Zusammenhang mit dem Kommunikationsanliegen erforderlich ist, sofern nicht andere Zwecke die weitere Verarbeitung rechtfertigen, gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen oder Verjährungsfristen beachtet werden müssen.

    Rechtsgrundlage:

    Art. 6 (1) b DSGVO (bei Verarbeitungen im Zusammenhang mit einem Vertrag)

    Art. 6 (1) f DSGVO (bei Verarbeitungen entsprechend dem o.g. berechtigten Interesse)

  3. Direktwerbung:

    a.) Newsletter:

    Information/Zweck:

    Durch die Anmeldung zum Newsletter auf unserer Website erhalten wir die im Anmeldefeld durch Sie eingegebene E-Mailadresse und ggf. freiwillig mitgeteilte weitere Kontaktdaten, sofern Sie uns diese über das Newsletter-Anmeldeformular angeben.

    Die in dem Anmeldeformular unseres Newsletters angegebenen Daten werden von uns ausschließlich für den Versand unseres Newsletters verwendet. Der Newsletter enthält Inhalte wie im Anmeldeformular angegeben, ansonsten Informationen zu unserem Produktangebot, Aktionen, Gewinnspiele und zu unserem Unternehmen. Wir werden Ihnen nach der Anmeldung eine Bestätigungs-E-Mail senden, in der ein Link enthalten ist, den Sie anklicken müssen, um die Anmeldung zu unserem Newsletter abzuschließen (Double-Opt-In).

    Wir speichern jeweils die eingesetzten IP-Adressen sowie Inhalt und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, die rechtskonforme Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch von persönlichen Daten aufklären zu können. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist, da wir gesetzlich verpflichtet sind, rechtskonforme Einwilligungen nachzuweisen.

    Die Newsletter enthalten einen sogenannte „web-beacon“, d.h. eine unsichtbare pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von unserem Server, bzw., sofern wir einen Versanddienstleister einsetzen, von dessen Server abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und der Zeitpunkt des Abrufs, erhoben. Bei allen Links in den E-Mail-Newslettern handelt es sich um sogenannte Tracking-Links, mit denen Ihre Klicks gezählt werden können.

    Die Erhebung dieser Daten ermöglicht uns die Analyse des Verhaltens der Newsletter-Empfänger und die statistische Auswertung der Informationen. Die Analyse beinhaltet die Feststellung, wie viele Empfänger unseren Newsletter geöffnet haben, wie viele Empfänger auf einen Link geklickt haben und wie viele Klicks die einzelnen Links erhalten haben. Diese Informationen werden nicht den einzelnen Newsletter-Empfängern zugeordnet. Die Auswertungen dienen uns dazu, die Nutzungsgewohnheiten der Empfänger unseres Newsletters zu erkennen und unsere Inhalte anhand dessen anzupassen.

    Die Messung der Öffnungsraten und der Klickraten von Links sowie deren weitere Verarbeitung sind Bestandteil des Newsletter-Abonnements. Wenn Sie keine Analyse wünschen muss die gesamte Newsletter-Anmeldung widerrufen werden.

    Empfänger:

    Zum Versand unserer Newsletter nutzen wir die Newsletterversandplattform Campaign Monitor. Anbieter ist die Campaign Monitor Pty Ltd., 404/3-5 Stapleton Avenue, Sutherland, NSW, Australia, 2232. Campaign Monitor ist ein Dienst, mit dem der Newsletter-Versand organisiert und die versendeten Newsletter analysiert werden können. Die von Ihnen zwecks Newsletter-Bezug eingegebenen Daten (z.B. E-Mail-Adresse) werden auf den Servern des Anbieters von Campaign Monitor in Australien, den USA und anderen Ländern gespeichert. Der Plattformanbieter erhält Zugriff auf personenbezogene Daten aus einem Drittland (Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes). Mit diesem wurden als geeignete Garantien sog. Standardvertragsklauseln gem. Art. 46 DSGVO abgeschlossen. Campaign Monitor hat sich verpflichtet, die Bestimmungen der DSGVO einzuhalten und hat umfangreiche interne Maßnahmen gesetzt, um dies zu gewährleisten. Details dazu können Sie hier nachlesen: https://www.campaignmonitor.com/trust/gdpr-compliance/. Die Maßnahmen welche zur Sicherheit der Daten ergriffen wurden können hier eingesehen werden: https://www.campaignmonitor.com/trust/security/. Wir haben mit der Campaign Monitor einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO abgeschlossen, in dem wir den Anbieter verpflichten, die Daten unserer Kunden zu schützen und sie nicht an Dritte weiterzugeben.

    Widerruf/Löschung:

    Unser Newsletter kann jederzeit durch Anklicken des Abmelde-Links, der auch in jedem Newsletter enthalten ist, abbestellt werden. Alternativ können Sie Ihre Einwilligung auch jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per E-Mail an die unter Ziffer A. 1 angegebene E-Mail-Adresse widerrufen. Ihre Daten werden unverzüglich nach der Abmeldung von uns gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen. Wenn Sie die Anmeldung nicht bestätigen, werden die Informationen automatisch gelöscht. Wir behalten uns die Löschung ohne Angaben von Gründen und ohne vorherige oder nachträgliche Information vor.

    Wir speichern die ausgetragenen E-Mail-Adressen zusammen mit der eingesetzten IP-Adresse sowie dem Zeitpunkt der Anmeldung und Bestätigung bis zu drei Jahren auf Grundlage unserer berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO eingeschränkt, um eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu können, bevor wir diese Daten löschen. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zum Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen.

    Rechtsgrundlage(n):

    Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, § 25 Abs. 1 TTDSG

    Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO

    Erforderlichkeit der Angabe personenbezogener Daten:

    Sofern Sie unseren Newsletter nutzen möchten, müssen Sie die als Pflichtangaben gekennzeichneten Felder ausfüllen und uns die E-Mail-Adresse durch Anklicken des Double-Opt-In Links bestätigen. Die Angaben zur Newsletter-Anmeldung sind weder notwendig, um einen Vertrag mit uns einzugehen noch gesetzlich verpflichtend. Sie dienen ausschließlich der Versendung unseres Newsletters. Sofern Sie die Pflichtfelder nicht ausfüllen, können wir Ihnen unseren Newsletter nicht zur Verfügung stellen.

    b.) E-Mail-Werbung:

    Information/Zweck:

    Wir können die von Ihnen bei Ihrem Kauf angegebenen Daten zudem dazu verarbeiten, um Ihnen auf Basis der von Ihnen gekauften Produkte individuelle Produktempfehlungen zukommen zu lassen oder Sie über die Möglichkeit zur Produktbewertung zu informieren. Wir übersenden Ihnen daher unter anderem Informationen per E-Mail im Zusammenhang mit Ihrem Kauf. Hierbei handelt es sich um eine besondere Form des Direktmarketings, an der wir ein berechtigtes Interesse haben, um die Kundenbindung zu intensivieren, indem passende und interessante Produktinformationen vorgeschlagen werden. Ebenfalls aufgrund unseres berechtigten Interesses senden wir Ihnen gegebenenfalls technische oder sonstige sachliche Informationen im Zusammenhang mit Ihrem Kauf.

    Empfänger:

    Zum Versand unserer Newsletter nutzen wir die Newsletterversandplattform Campaign Monitor. Anbieter ist die Campaign Monitor Pty Ltd., 404/3-5 Stapleton Avenue, Sutherland, NSW, Australia, 2232. Campaign Monitor ist ein Dienst, mit dem der Newsletter-Versand organisiert und die versendeten Newsletter analysiert werden können. Die von Ihnen zwecks Newsletter-Bezug eingegebenen Daten (z.B. E-Mail-Adresse) werden auf den Servern des Anbieters von Campaign Monitor in Australien, den USA und anderen Ländern gespeichert. Der Plattformanbieter erhält Zugriff auf personenbezogene Daten aus einem Drittland (Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes). Mit diesem wurden als geeignete Garantien sog. Standardvertragsklauseln gem. Art. 46 DSGVO abgeschlossen. Campaign Monitor hat sich verpflichtet, die Bestimmungen der DSGVO einzuhalten und hat umfangreiche interne Maßnahmen gesetzt, um dies zu gewährleisten. Details dazu können Sie hier nachlesen: https://www.campaignmonitor.com/trust/gdpr-compliance/. Die Maßnahmen welche zur Sicherheit der Daten ergriffen wurden können hier eingesehen werden: https://www.campaignmonitor.com/trust/security/. Wir haben mit der Campaign Monitor einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO abgeschlossen, in dem wir den Anbieter verpflichten, die Daten unserer Kunden zu schützen und sie nicht an Dritte weiterzugeben.

    Rechtsgrundlage:

    Die Datenverarbeitung erfolgt insoweit allein auf Basis unseres berechtigten Interesses an produktbezogener Direktwerbung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

    Widerspruch/Löschung:

    Sie können dem Informationsbezug gemäß den Vorgaben unter Abschnitt D widersprechen, indem Sie uns dies textlich an die unter Abschnitt A. 1. genannten Kontaktdaten oder über Nutzung des in jeder E-Mail-Nachricht enthaltenen Abmelde-Links mitteilen.

    c.) Postwerbung:

    Zweck/Information:

    Als ausgewählter Kunde erhalten Sie von uns auch individuelle Produktinformationen, Hinweise zu Neuigkeiten und Angebote per Post (Brief).

    Hierbei handelt es sich um eine besondere Form des Direktmarketings, um die Bindung zu den Kunden intensiviert, indem diese exklusive Informationen erhalten. Hierin liegt zugleich unser berechtigtes Interesse begründet.

    Empfänger:

    Wir geben die erhobenen Daten an Postdienstleisten entsprechend der erforderlichen Durchführung des Postversands weiter.

    Löschung / Widerspruch:

    Ihre angegebenen Daten werden für die Postwerbung gesperrt, sobald Sie der Nutzung der Daten widersprochen haben und gelöscht, sofern dem nicht gesetzliche Aufbewahrungspflichten oder Verjährungsvorschriften entgegenstehen. Sie können den Widerspruch entsprechend des Prozesses durchführen wie in dem Brief oder in dem unter Abschnitt D Widerspruch beschrieben.

    Rechtsgrundlage:

    Art. 6 (1) f DSGVO (berechtigtes Interesse)
     

D) WIDERSPRUCH ODER WIDERRUF GEGEN DIE VERARBEITUNG IHRER DATEN

Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung auf Basis der Einwilligung bis zu Ihrem Widerruf wird dadurch nicht berührt.

Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Unsere berechtigten Interessen werden von uns jeweils bei der Beschreibung zur Datenverarbeitung dargestellt Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

Der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Direktwerbung und eines damit zusammenhängenden Profilings können Sie jederzeit ohne Angabe von Gründen widersprechen. Ihre personenbezogenen Daten werden dann nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Über Ihren Widerruf einer Einwilligung oder Widerspruch können Sie uns unter den unter Ziffer 2 „Verantwortliches Unternehmen“ genannten Kontaktdaten informieren oder die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen technischen Funktionalitäten nutzen.